MDK mdk-logo
Haus Homburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Homburg

Wir im Ronald McDonald Haus Homburg

Jedes Jahr finden im Ronald McDonald Haus Homburg etwa 230 Familien ein Zuhause auf Zeit. Seit 2005 ist das Haus für Familien, deren Kinder in der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Saarlandes behandelt werden, ein Ort des Rückzugs und der Entspannung vom Klinikalltag.

Umgeben von einem kleinen Wäldchen, ist das Ronald McDonald Haus schon durch seine Lage der ideale Ort, um sich zurückzuziehen und auf andere Gedanken zu kommen. Besonders schön lässt sich die Umgebung auf der Außenterrasse des Ronald McDonald Hauses genießen. Bei gutem Wetter bietet dieser Platz eine Möglichkeit in der Sonne zu entspannen und ist bei den Familien im Haus sehr beliebt. 

Trotz der ruhigen Lage ist das Haus nicht weit von der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Saarlandes entfernt, Eltern können die Klinik innerhalb weniger Minuten erreichen. Nach einem langen Tag in der Klinik steht die Gemeinschaftsküche bereit, um sich kreativ zu betätigen oder mit anderen Familien auszutauschen. Die Kinder können sich währenddessen in einem Spielzimmer austoben. Bis zu 14 Familien mit schwer kranken Kindern können im Ronald McDonald Haus Homburg wohnen, während ihre Kinder im Universitätsklinikum behandelt werden.

Ihre Ansprechpartner

Diese Menschen sorgen dafür, dass im Ronald McDonald Haus Homburg die Betreuung von Familien mit schwer kranken Kindern reibungslos funktioniert.

Erfahren Sie mehr über unser Team.

Tanja Meiser
Leitung
Kathrin Lenhard
Assistentin
Susanne Kohler
hauswirtschaftliche Assistentin

Unser Zuhause auf Zeit - ganz aktuell

Hier erfahren Sie, was die Familien und Mitarbeiter im Ronald McDonald Haus aktuell bewegt, wie unser Zuhause auf Zeit unterstützt wird und vieles mehr.

Mit dem >Lebenslauf< schließt Thomas Schwegel sein letztes großes Projekt vor der passiven Phase der Alters-Teilzeit ab. In 22 Etappen und über 420 Kilometer läuft er die wesentlichen Stationen seiner beruflichen Laufbahn noch einmal ab und sammelt dabei auch Spenden.

Die große Solidaritätsaktion der Wiebelskircher Maximilian-Kolbe-Schulen (MMK) hatte viele schöne Überraschungen zu bieten.

Die Museumsschließung des Schmiede- und Schlossermuseums in Schwalbach ist eher ein trauriges Ereignis - trotzdem konnte noch ein sehr schöner und positiver Abschluss gefunden werden.

Wir freuen uns über 1.000 Euro für unser Elternhaus. Manfred Stoll, Botschafter der Town & Country Stiftung, steht seit vielen Jahren an unserer Seite und hat die Urkunde persönlich überreicht.

Spieler der U19 und der U23 des FC 08 Homburg besuchten samt den Trainerteams das Homburger Ronald McDonald Haus und überreichten bei einem sehr schönen Treffen u.a. Geschenke für die Kinder.

Manchmal bringt ein einziger Pedaltritt etwas Großes ins Rollen! Und so starteten am 20. Juni, bei bestem Radwetter, 73 Teilnehmer für das Elternhaus in Homburg beim 2. SOLOCharity Ride.

Die Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz übernimmt für ein weiteres Jahr die Patenschaft für das Apartment 5 im Elternhaus.

>Jeder für sich - aber alle gemeinsam< lautet am Sonntag, den 20. Juni das Motto des SOLOCharity Rides für das Ronald McDonald Haus Homburg. Jeder kann mit dabei sein!

Kathrin Lenhard ist Assistentin der Hausleitung und Ehrenamtskoordinatorin im Ronald McDonald Haus in Homburg. Sie organisiert und betreut das Team aus aktuell 25 Ehrenamtlichen.

Weitere News

Miroslav Klose
Schirmherr
Miroslav Klose
Schirmherr
Christian Schwarzer
Freundeskreispräsidentin
Siegrid Getrey-Hagmaier

Ronald McDonald Haus
Homburg
An der Kinderklinik 23
66421 Homburg/Saar

Tel.: 06841 / 16 44 44-0
Fax: 06841 / 16 44 44-4
E-Mail an das Haus

Unser Spendenkonto:
Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE80 5945 0010
1011 5026 61
BIC: SALADE51HOM