MDK mdk-logo
Haus Homburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Homburg

Nachwuchsabteilung besucht das Ronald McDonald Haus

Spieler der U19 und der U23 des FC 08 Homburg besuchten samt den Trainerteams das Homburger Ronald McDonald Haus und überreichten bei einem sehr schönen Treffen u.a. Geschenke für die Kinder.

Jedes Kind soll bei der Heimreise ein schönes Geschenk erhalten. Der Geschenketisch ist gut gefüllt.
Vom Stadion bis zum Elternhaus ist es nicht weit und so kamen die Spieler per Laufeinheit zur Geschenkeübergabe.
Ganz interessiert hörten die jungen Spieler von den Geschichten der Familien aus dem Ronald McDonald Haus.

Das Homburger Ronald McDonald Haus und den FC 08 Homburg verbindet bereits seit Jahren eine enge Partnerschaft. In der Vergangenheit gab es bereits viele Aktionen, bei denen sich der Verein und vor allem Spieler der 1. Mannschaft engagierten. So organisierte der FCH zuletzt in der ersten Lockdown-Phase, als die Bewohner das RMH nicht verlassen konnten, einen Einkaufsdienst.

So kam es, dass Mauro Mazzotta, Sportkoordinator Nachwuchs, die Idee hatte, dass sich auch die Jugend des FC 08 Homburg aktiv einbringen kann. In Zusammenarbeit mit unserem Projektleiter Bildung und Schule, Thomas Höchst, wurde der Kontakt zur Leitung des Ronald McDonald Hauses, Tanja Meiser, hergestellt. Schnell und unbürokratisch konnten unsere Spieler der U19 und U23 samt Trainerteams das Haus besuchen und eigene kleine Geschenke überreichen, die den Kindern bei ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus und deren Geschwisterkindern übergeben werden. Auch der FCH brachte einige Kleinigkeiten mit.

Tanja Meiser erzählte den Spielern nicht nur von der Kinderhilfe Stiftung, sondern auch Geschichten von Kindern und deren Familien, die während der Krankenhausaufenthalte hier ein Zuhause auf Zeit haben. >Man sah, dass unsere Jungs Spaß daran hatten, ihre Geschenke zu überbringen. Aber man sah auch, wie ergriffen sie in Anbetracht der Familienschicksale waren<, so Rafael Kowollik, >sie haben es wirklich gerne und sich auch im Vorfeld Gedanken gemacht, das freut mich sehr.<

>In herausfordernden Zeiten gilt es als Verein Flagge zu zeigen und auf unterschiedlichen Ebenen Menschen direkt und punktgenau zu unterstützen. Unseren jungen Sportlern vermitteln wir mit dieser Aktion: je mehr Liebe man gibt, desto mehr besitzt man davon. Als Nachwuchsabteilung wollen wir einen kleinen Teil dazu beitragen und dem Ronald McDonald Haus zeigen: Ihr seid nicht allein!<, sagt Mauro Mazzotta und verweist darauf, dass man sich schon auf den nächsten Besuch im Ronald McDonald Haus freut.

Text: FC 08 Homburg

27.07.2021