MDK mdk-logo
Haus Homburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Homburg

Freundeskreis schenkt Weihnachtszauber

Traditionell empfängt man im Ronald McDonald Haus Homburg am 06. Dezember nicht nur den Weihnachtsmann – gleichzeitig feiert man auch Geburtstag. Denn am Nikolaustag hat das Elternhaus 2005 seine Türen für Familien schwer kranker Kinder geöffnet.

Werner Latz mit der wunderbaren Musik
Gute Gespräche unter den Gästen beim Freundeskreis
Tanja Meiser, Paul Kast und Schirmherr Christian Schwarzer bei der Scheckübergabe
Leckere Weihnachtstüten werden gepackt.
Die Gäste hatten viel Freude beim Austausch am Gabentisch
Die Raumpaten konnten die Familien mit ihren Weihnachtstüten überraschen.

Inzwischen liegen seit der Hauseröffnung 13 ganz wunderbare Jahre hinter dem Elternhaus. Die rund 30 Gäste aus dem Freundeskreis konnten zusammen auf viele berührende Erlebnisse und Geschichten zurückblicken. In gemütlicher Vorweihnachtsstimmung wurden von den Gästen über 40 leckere Weihnachtstüten für die Kinder und ihre Familien gepackt. Es war, als hätten sich die Weihnachtselfen im Ronald McDonald Haus getroffen und legten in jedes einzelne Geschenk ihren Weihnachtszauber. Die Apartmentspaten brachten die Weihnachtstüten zu ihren Apartments und wurden dabei ganz begeistert von allen Gästen unterstützt. So konnten sich am Abend viele Kinder über ganz liebevoll gepackte Weihnachtstüten freuen.

Schirmherr Christian Schwarzer und die Hausleitung, Tanja Meiser, bedankten sich beim Freundeskreis für die wunderbare Unterstützung und hatten natürlich auch Wünsche an ihre Gäste. Von Tanja Meiser kam der Wunsch, dass die Unterstützung von allen Freunden, Helfern und Spendern so weitergeht, weil es für kranke Kinder so wichtig ist, dass Mama und Papa in ihrer Nähe sind. Und von Christian Schwarzer wünschte sich, „dass wir es schaffen, immer wieder neue Menschen von der Idee ‚Die Nähe der Familie hilft‘ zu begeistern, damit es immer wieder Menschen gibt, die unser Elternhaus auf vielfältige Weise unterstützen, auch wenn sie selbst nicht betroffen sind, und als Freund an unserer Seite sind.“

Ganz herzlichen Dank an unseren Freundeskreis und an unsere lieben Raumpaten, die ihre Patenschaft für ihr Apartment verlängert haben: Jürgen Breier, Paul Kast, Wartungs- und Prüfservice Bremer, Kafeu Feuerungsbau GmbH & Co. KG, Kiwanis Saarbrücken.

Für die Unterstützung bei diesem schönen Freundeskreistreffen, bedanken wir uns außerdem ganz herzlich bei:

  • Party Service Legrum, für einen sehr gelungenen Mittagsimbiss.

  • Werner Latz, für die schöne musikalische Begleitung.

  • Unsere lieben ehrenamtlichen Mitarbeiter Gabi Jehle-Heintz, Gisela Schössler und Angela Matheis.

23.10.18