MDK mdk-logo
Haus Homburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Homburg

Kilometer um Kilometer für den guten Zweck

„18:30“ – mehr muss man bei den begeisterten Mountainbikern vom „Team 18:30“ gar nicht sagen. Regelmäßig treffen sie sich um genau diese Uhrzeit um ihrem schönen Hobby nachzugehen und gemeinsam im Team viele Kilometer zu radeln. Dass sie dabei nicht nur für sich, sondern auch für andere etwas Gutes tun, haben sie eindrucksvoll mit einer großen Spende an das Homburger Elternhaus bewiesen.

Ca. 20 Biker gehören zum Hobby- und Freizeitteam, das sich ganz großartig für das Ronald McDonald Haus Homburg engagiert. So war das „Team 18:30h“ bei der Nikolaustour im Warnd und dem Ensheimer Bike Marathon 2016 unterwegs und sammelte dabei 1.000 Euro. Diese wunderbare Spende sollte aber nicht einfach so im Haus übergeben werden. Fünf der Biker kamen zu einem Verwöhn-Abendessen ins Elternhaus und haben einen wunderbaren Abend für die Familien im Haus ausgerichtet.

Unter der fachmännischen Leitung von Ralf Kaiser zauberte das Team ein leckeres Menü. Gemüsesalat mit Ei, Lammkeule mit Rosmarinkartoffeln und Tomaten, Zitronencreme mit Erdbeer-Rhabarber Kompott – so die herrliche Menüfolge. Die Eltern genossen den Abend mit der lustigen Kochgruppe sehr. Als besonderer Höhepunkt wurde dann noch der tolle Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro überreicht. Dass diese Hilfe ganz direkt bei den Familien schwer kranker Kinder ankommt, davon konnte sich das „Team 18:30“ bei guten Gesprächen mit den Eltern überzeugen. Wir sagen ganz herzlichen Dank und wünschen dem Team weiter viel schöne Mountainbike-Touren.

12.04.17