Haus Homburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Homburg

Spendenlauf - Semi de Paris

Kai Rickhoff startete zusammen mit über 34.000 Teilnehmern beim Marathon in Paris. Mit im Gepäck hatte er dabei eine großartige Spendenaktion und sammelte für das Elternhaus in Homburg 610 Euro.

Kai Rickhoff beim Halbmarathon in Paris.
Kai Rickhoff beim Halbmarathon in Paris.

Die Motivation zur Teilnahme am Halbmarathon kam von meiner Schwester, die mir im September erzählte, dass sie am 10.03.2019 in Paris an den Start gehen würde. Nachdem ich 2009, also 10 Jahre zuvor, meinen ersten und bisher einzigen Halbmarathon in Karlsruhe gelaufen bin, war mir bewusst, dass mein Ziel durchaus ambitioniert war. Die Idee, meine Teilnahme mit einer Spendenaktion für das Haus zu verbinden, kam mir ganz spontan bei unserer Weihnachtsfeier vom Ehrenamt. Bei der Umsetzung sehr geholfen hat mir die Möglichkeit, auf der Internetseite der Kinderhilfe ganz einfach eine Online-Spendenaktion einrichten zu können. Über Facebook startete ich dann einen ersten Aufruf und fing natürlich mit dem Training an. Ich habe dann regelmäßig von meiner Vorbereitung auf Facebook berichtet und freute mich riesig, dass viele meiner Freunde und Bekannten die Aktion richtig toll fanden und sich mit einer Spende beteiligten.

Am 10. März war es dann soweit und ich ging mit über 34.000 weiteren Teilnehmern in Paris an den Start. Zwei Stunden später kam ich dann ziemlich fertig, aber überglücklich ans Ziel. Es war für mich ein außergewöhnliches Erlebnis, eine persönliche Herausforderung mit der Möglichkeit zu verbinden, etwas Gutes zu tun. Der Dank für diese Aktion gebührt nicht mir, sondern meinen vielen Freunden und Bekannten, die sich mit einer Spende an meiner Aktion beteiligt haben. Ich bin absolut überwältigt und kann jedem nur empfehlen, selbst eine eigene Spendenaktion zu starten. Dank der Online-Spendenseite der Stiftung geht das auch ganz einfach mit nur wenigen Klicks.


Kai Rickhoff

Kai und Petra Rickhoff lebten bei der Geburt ihrer Tochter Sarah selbst für drei Monate im Ronald McDonald Haus Homburg und wissen so aus eigener Erfahrung, wie schön es ist, in der Nähe seines kranken Kindes eine Unterkunft zu finden und mit elterlicher Liebe, Wärme und Zuversicht die Heilung ein gutes Stück voran zu bringen. Denn gerade dabei ist das Elternhaus direkt neben der Kinderklinik eine wertvolle Unterstützung für die kleinen Patienten und ihre Familien.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren