MDK mdk-logo
Haus Homburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Homburg

Wünsche werden wahr!

Als die Zwillinge Johanna und Charlotte 2015 zur Welt kamen, haben ihre Eltern rund 12 Wochen im Ronald McDonald Haus, ganz nah bei den beiden, ein Zuhause auf Zeit gefunden. Die Familie hat seitdem schon verschiedene Aktionen für das Elternhaus ins Leben gerufen – einfach um Danke zu sagen, aber die “Wünscheaktion“ war dabei etwas ganz besonderes.

Ein prall gefüllter Wünschewagen
Ein prall gefüllter Wünschewagen
Kein Wunsch bleibt unerfüllt
Kein Wunsch bleibt unerfüllt
Tolle Überraschung bei der Spendenübergabe im Elternhaus
Charlotte und Johanna freuen sich mit ihren Eltern
Charlotte und Johanna freuen sich mit ihren Eltern über die gelungene Überraschung.

Jeden Monat gibt es im Elternhaus eine neue Wunschliste, mit aktuellen großen und kleinen Dingen, die so gebraucht werden. Dabei geht es um ganz unterschiedliche Wünsche von Spielsachen bis Müllbeutel. Das wussten auch noch die Eltern Jasmin und Christoph von ihrem Aufenthalt im Elternhaus. Mehrfach hatten sie schon Wünsche erfüllt, aber diesmal wollten sie etwas mehr und haben die Wunschliste bei Freunden, Familie und Arbeitskollegen verteilt.

“Wir wollten einfach etwas von dem zurückgeben, was wir im Ronald McDonald Haus erfahren durften. Die Unterstützung von allen Seiten hat uns total überwältigt und irgendwann wussten wir zu Haus gar nicht mehr wohin mit den ganzen Sachen, die uns täglich gebracht wurden“ so Christoph Masloh, als er die tollen Wünsche im Elternhaus vorbei gebracht hat.

So staunte auch Kathrin Lenhard, Assistentin im Ronald McDonald Haus Homburg, nicht schlecht, als der Kleinbus sein Schätze preis gab. Voll beladen bis unters Dach mit tollen Sachen und einer ganz wertvollen Unterstützung für unser Elternhaus.
 
Ganz herzlichen Dank an alle, die Jasmin und Christoph bei ihrer wunderbaren “Wünscheaktion“ unterstützt haben!

Die “Wunschliste“ gibt es direkt im Elternhaus, oder kann gerne bei uns angefordert werden.

26.02.19