Haus Oldenburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Oldenburg

7 neue Apartments für das Ronald McDonald Haus Oldenburg

Das Ronald McDonald Haus Oldenburg ist als Zuhause auf Zeit eine wichtige Einrichtung direkt neben dem Elisabeth-Kinderkrankenhaus. Dort können Familien in der Nähe bleiben, wenn ein Kind schwer erkrankt und in der Klinik behandelt werden muss. Seit über zehn Jahren ist das Elternhaus durchgehend ausgelastet, die Warteliste für Eltern ist lang. Der Zubau wird Platz für weitere 100 Familien pro Jahr bieten. Heute hat die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung die Baupläne und die begleitende Spendenkampagne vorgestellt.

Stellten die Baupläne vor (v.l.n.r.): Jens Borstelmann, Architekt, Adrian Köstler, Vorstand McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, Architekt Thomas Vietzke, Professor Jürgen Seidenberg, Klinikdirektor Elisabeth-Kinderkrankenhaus, Germaid Eilers-Dörfler, Bürgermeisterin der Stadt Oldenburg, Horst Milde, Schirmherr, Maren und Karsten Hespe mit Julia und Johanna, Iris Neumann-Holbeck, Leitung Ronald McDonald Haus Oldenburg (Bildnachweis: Torsten von Reeken, ©McDonald’s Kinderhilfe Stiftung)

Das Florian Grand Café in der Oldenburger Innenstadt feiert gleich zwei Jubiläen. Susanne Reher ist seit Eröffnung des Cafés im Jahr 1992 mit dabei und auch Mitarbeiterin Eva Weppner begeht ihr 25-jähriges Dienstjubiläum im Café. „Als Dank für diese zweimal 25 Jahre und weil es uns so gut geht, möchten wir Familien unterstützen, die sich um ihr krankes Kind sorgen. Viele unserer 40 Mitarbeiter haben Familie und wir wissen aus eigenen Erfahrungen, was es heißt, wenn das eigene Kind krank ist. Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt eine Patenschaft für ein Apartment übernehmen und einer Familie die Nähe zu ihrem kranken Kind ermöglichen“, so Susanne Reher. 

Im Elternhaus finden jedes Jahr 250 Familien ein Zuhause auf Zeit. Die Nähe zu Familie und Geschwistern hilft den kleinen Patienten schneller gesund zu werden. „Wir sind sehr dankbar, dass wir so umfangreich unterstützt werden und heißen unsere neue Patin herzlich willkommen. Unsere Familien wissen die Nähe zu ihren Kindern sehr zu schätzen und sind voll des Lobes für alle Unterstützer, die sich dafür einsetzen, dass diese Nähe möglich wird“, sagt Iris Neumann-Holbeck, die das Oldenburger Elternhaus leitet.

Maren Hespe erzählt ergriffen von den sechs Wochen, die sie im Ronald McDonald Haus gewohnt hat. Ihre Zwillinge Julia und Johanna wurden zu früh geboren und mussten auf der Intensivstation behandelt werden. "Wir hatten das Glück, sofort ein Apartment beziehen zu können, andere Eltern mussten länger warten." 4.500 Familien mit einem ähnlichen Schicksal haben seit der Eröffnung des Elternhauses 2001 dort vorübergehend ein Zuhause auf Zeit gefunden. "Wir als größtes Frühchenzentrum in Niedersachen können bestätigen, dass das Elternhaus in solch einer Ausnahmesituation eine große Unterstützung für das belastete Familiensystem darstellt. Das Haus ist ein Sieg der Warmherzigkeit", bestätigt Professor Jürgen Seidenberg, Klinikdirektor des Elisabeth-Kinderkrankenhauses, die Wichtigkeit der Einrichtung. 

Die Architekten Thomas Vietzke und Jens Borstelmann stellten heute erstmals die Pläne der Öffentlichkeit vor. "Der Neubau wird modern, wir nehmen jedoch viele Elemente des Altbaus auf, wie den Oldenburger Klinker, um eine harmonische Einheit mit dem Altbestand zu schaffen. Wichtig war es, einen großem und offenen Kommunikationsbereich zu schaffen, in dem sich die Eltern austauschen können. Wir können schon jetzt sagen, dass der Erweiterungsbau des Ronald McDonald Hauses Oldenburg eine der schönsten und interessantesten Aufgaben war, an denen wir arbeiten durften."

Die Leitung des Ronald McDonald Hauses, Iris Neumann-Holbeck, lüftete anschließend die Kampagne "7 auf einen Streich", angelehnt an das Märchen des tapferen Schneiderleins. Die Zahl 7 zieht sich durch die ganze Kampagne: für 7 Apartments werden nun 7 Paten gesucht, ebenso wie für die Gemeinschaftsräume Küche, Esszimmer, Spielzimmer. "Der Erweiterungsbau soll ein Gemeinschaftsprojekt sein, unser Spendenziel beträgt 170.000 Euro", so Iris Neumann-Holbeck. Adrian Köstler, Vorstand der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, unterstrich, dass der Erweiterungsbau komplett von der Stiftung getragen werde; die Baukosten beliefen sich auf knapp 3 Millionen Euro, weshalb man auch auf Spenden angewiesen sei. Dies nahm Germaid Eilers-Dörfler, Bürgermeisterin der Stadt Oldenburg, gleich als Anlass für einen Aufruf: "Jeder Bürger aus Oldenburg und dem Umland sollte 7 Euro spenden, damit noch mehr Familien einen Platz bekommen und alle Kinder gesund nach Hause gehen können."

Die Baugenehmigung liegt vor, bei Start Ende diesen Sommers und einer Bauzeit von 14 Monaten hofft man auf eine Eröffnung Ende 2019.

14.06.18

Eine große Runde von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde vom Nikolaus besucht.

Sie helfen Familien mit schwer kranken Kindern, sie unterstützen und schenken Zeit und sie erhalten eine anerkennende Rückmeldung von den Familien: Unseren 40 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern danken wir von Herzen für über 4.300 geschenkte Stunden. Jede und jeder Einzelne ist für das...

Lisa Karnatz leitet den Second-Hand-Verkauf der Kindertagesstätte der St. Christophorus Gemeinde Oldenburg. Zweimal im Jahr findet ein großer Flohmarkt „rund ums Kind“ statt. Neben über 5.000 Flohmarktartikeln gibt es immer ein großes Kuchenbuffet. Der Erlös des ganzen Tages wird gespendet. Neben...

Die Namen der Kinder auf den Strahlen des Lichts

Jährlich, am zweiten Sonntag im Dezember, findet der Weltgedenktag für verstorbene Kinder statt. Um 19 Uhr wird für eine Stunde eine Kerze, von außen sichtbar, am Fenster aufgestellt und angezündet. Sie soll symbolisieren, dass verstorbene Kinder weiter in den Herzen der Menschen leuchten. Durch die...

Die feierliche Grundsteinlegung

Das Ronald McDonald Haus Oldenburg bietet ein Zuhause auf Zeit, wenn ein Kind schwer erkrankt und im Elisabeth-Kinderkrankenhaus behandelt werden muss. Aufgrund der langen Warteliste für Familien fiel nun der Startschuss für den Erweiterungsbau mit 7 neuen Apartments mit einer feierlichen...

Jil Bollenbach überreicht die große Spende an Iris Neumann-Holbeck

"Kauf-Eins-Mehr“ ist die Aktion, die dem Ronald McDonald Haus Oldenburg zahlreiche tolle Geschenke bescherte. Der Rotaract Club Oldenburg hat das Motto: „Lernen-Helfen-Feiern“ und das haben die jungen Menschen, geholfen. Sie standen einen ganzen langen Samstag am Eingang eines großen Einkaufzentrums...

Gemeinsam mit drei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen betreuten Sarah Claßen und Iris Neumann-Holbeck am Sonntag, 16. September 2018, einen Kaffee- und Kuchenstand auf dem Weltkindertag. Der Erlös der gespendeten Kuchen, Brezeln und frisch gekochtem Kaffee geht direkt an das Ronald McDonald Haus...

Soziales ist unser Auftrag

Dagmar Sachse, Sozialdezernentin der Stadt Oldenburg, bildete mit fünf Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Sozialversicherungseinrichtungen die zweite Gruppe am Herd, um die Eltern so richtig zu verwöhnen. Das Motto war ein italienischer Abend, der nicht nur kulinarisch sehr gut, sondern auch...

Auf Einladung der Oldenburgischen Landesbank AG (OLB) nahmen knapp 50 Unternehmer aus der Region an den OLB Open – dem Golfturnier für einen guten Zweck - teil. In 2er-Teams ging es nach der Turnierspielvariante Texas Scramble auf dem Gelände des Golf Clubs Osnabrück auf die Jagd nach Pars, Birdies...

“Wir bauen mit…“, dies sagen Christin Lenger und Petra Ortmann, beide proWIN Vertriebspartnerinnen. Christin Lenger wohnte Ende 2016 im Ronald McDonald Haus Oldenburg, als ihre Tochter Anni zu früh auf die Welt kam. Jetzt, nach eineinhalb Jahren wollte sie “ihrem“ Elternhaus etwas zurück geben und...

Niemand kann so gut von unserer Arbeit erzählen, wie die Eltern, die bei uns wohnten. So auch Familie Richter, die am 4. November 2017 bei uns einzogen, weil ihr kleiner Nils viel zu früh auf die Welt kam und der Weg nach Norderney viel zu weit ist. Nils wurde am 28. Oktober 2017 als Frühchen...

250 Gäste und viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer feierten mit ihrem Ronald McDonald Haus ein buntes Sommerfest zum Thema “Eine runde Sache“.  Es ist schon Tradition und viele Familien fragen bereits während des Festes, wann denn das Sommerfest im kommenden Jahr stattfindet. Ein wichtiger Tag...

Dass ein Feuerwehrlöschwagen nicht nur Feuer löschen, sondern auch den Hunger stillen kann, das zeigte uns Frank Eckhardt von der Pirates-Cooking-Crew mit seinem umgebauten historischen Feuerwehrauto. Grillen und am offenen Feuer kochen, ein Kochspektakel und wirklich mehr als Grillen, das verdanken...

Das Ronald McDonald Haus Oldenburg ist als Zuhause auf Zeit eine wichtige Einrichtung direkt neben dem Elisabeth-Kinderkrankenhaus. Dort können Familien in der Nähe bleiben, wenn ein Kind schwer erkrankt und in der Klinik behandelt werden muss. Seit über zehn Jahren ist das Elternhaus durchgehend...

38 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen das Hauptamt dabei, ein Zuhause auf Zeit mit Wohlfühlatmosphäre für Familien schwer kranker Kindern zu gestalten. Als Dankeschön für die tolle Arbeit und vielen geschenkten Stunden waren alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und...

...16 starke Hände, die uns halfen, unseren Garten fit für den Frühling zu machen. Besonders im Frühjahr ruft der Garten laut nach Pflege, Rückschnitt und Reinigung. Da ist es gut, wenn viele freiwillige und starke Hände mit anpacken und das haben sie getan, die 8 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...

Am Ostersonntag wurden alle Familien zu einem besonderen Osterfrühstück eingeladen. Die Eltern staunten nicht schlecht, als um 9.00 Uhr das Frühstück eröffnet wurde. Alle Familien waren gekommen, ein reges und fröhliches Kommen und Gehen und geselliges Zusammensitzen, ein gelungener Start am...

Manuela und Winfried Nagel sind Franchise Nehmer von McDonald’s und betreiben seit über 20 Jahren ein McDonald’s Restaurant in Nordenham. Für Familie Nagel ist es selbstverständlich, dass sie das Ronald McDonald Haus in Oldenburg unterstützen, denn viele Familien kommen aus der Wesermarsch und...

Alle Mitarbeiter der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG bekommen jährlich für den Eigenverbrauch eine bestimmte Anzahl an „Haustrunkmarken“ geschenkt. Damit die aus dem Vorjahr übrig gebliebenen Marken nicht verfallen, beschlossen die „WIR Botschafter“ der Firma diese Marken in Form von verschiedenen...

Unter dem Motto “Ent-Wicklung“ empfing das Ronald McDonald Haus Oldenburg viele Spender und Freunde zum Jahresempfang im Fürstensaal der Klinkerburg. Neben einem Rückblick auf das Jahr 2017 lernten die Gäste auch viele Geschichten von Familien kennen. Das Elternhaus durfte sich außerdem über eine...

Familie Hüttner wohnte 2009 für 12 Tage im Ronald McDonald Haus, weil ihr Sohn Yanneck im Elisabeth Kinderkrankenhaus behandelt wurde. Seit dieser Zeit kommt Familie Hüttner immer zu Besuch, wenn Yanneck einen Kontrolltermin in der Klinik wahrnehmen muss. Die Zeit war so intensiv, dass sich die...

In der Adventszeit verkaufte das Autohaus Gerdes Weihnachtsbäume, eine schöne Nordmanntanne, an seine Kunden. Von jedem verkauften Baum wurden 3 Euro an das Ronald McDonald Haus Oldenburg gespendet. Holger Brockmann, Betriebsleiter der K. Gerdes GmbH, überreichte die Spende von 330 Euro an Iris...

Wenn ein Kind schwer erkrankt und im Krankenhaus behandelt wird, ist es für die ganze Familie schwer und anstrengend diese Zeit durchzustehen. Die Familien, die neben der Kinderklinik im Ronald McDonald Haus wohnen, sind nicht nur ganz nah bei ihren Kindern, sondern werden am Donnerstag auch...

Marschieren und Wandern ist Ihre Passion und so organisierten Bastian Doden, Kai Bruns und Steffen Sonne-Ude den 1. Oldenburger Nord-Marsch. Drei Distanzen konnten die Wanderer an zwei Tagen zurücklegen: 25, 40 oder 55 km. Viele Teilnehmer nutzen beide Tage und marschierten zwei Distanzen. “Für...

Mit einer Spende von 2.000 Euro verlängert die Brinova Systemhaus GmbH zum fünften Mal ihre Patenschaft für das Apartment 6 im Ronald McDonald Haus Oldenburg. Die beiden Geschäftsführer Martin Hammer und Marcus Kröger überreichten die Spende an Hausleiterin Iris Neumann-Holbeck. “Wir finden die...

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von McDonald’s Verden, Ottersberg, Rotenburg / Wümme und Gyhum spenden jeden Monat von ihrem Nettogehalt den Cent Betrag hinter dem Komma. Der Franchisenehmer Uwe Breitkopf verdoppelte diesen Betrag. So wurde eine tolle Summe von 3.006,92 Euro gespendet.

 

Seit 16 Jahren bietet das Ronald McDonald Haus in Oldenburg den Familien von schwer kranken Kindern ein Zuhause auf Zeit. Wir begrüßen die Familie von Berenice und Stephan mit großem Bruder Tjark als 4.500. Familie.

 

„Wir suchen uns immer neue Vereine und Institutionen aus, die wir den Kunden vorstellen und für die unsere Kunden zwei Monate ihr Pfandgeld spenden können. Das Ronald McDonald Haus Oldenburg kennen wir von Freunden, die schon einmal über viele Woche in Oldenburg, neben der Kinderklinik, ein Zuhause...

Am Samstag, den 29. Juli 2017, verwandelte sich das Ronald McDonald Haus Oldenburg in einen Garten für die Sinne. Rund 250 Gäste nutzten diesen Anlass für ein fröhliches Wiedersehen. Dem Regen zum Trotz waren viele Familien gekommen und freuten sich auf den Austausch mit den neuen Freunden.

 

Antje Ugur weiß genau, was es heißt, die Familien im Ronald McDonald Haus zu begleiten, denn Antje kennt das Ronald McDonald Haus bereits seit 2006. Mittlerweile arbeitet sie ehrenamtlich im Elternhaus und so war es für Antje und ihren Mann schnell klar: Die Eröffnung ihres neuen Restaurants geht zu...

Jährlich sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Enercon GmbH von der Geschäftsführung zur Weihnachtsfeier eingeladen und als Dankeschön spendet jeder Gast in eine große Spardose. Die Geschäftsführung rundet den Betrag großzügig auf und ein Gremium entscheidet aus den Vorschlägen der...

Eine Spende von 1.000 Euro überreichte Soraya Kohlmann an das Ronald McDonald Haus Oldenburg. “Wir haben im Vorbereitungscamp im ganzen Team gesammelt und ich freue mich, dass ich stellvertretend für alle, diese Spende an das Oldenburger Elternhaus überreichen darf. Ich habe bereits das Leipziger...

…meine Wohlfühloase“, so beschreibt Manuel Schicke, was ihm seine Heimatstadt Oldenburg bedeutet. #Oldenburgist ist eine Aktion, bei der man mit seinem Portrait gleichzeitig Gutes tun kann. “Ich kenne das Ronald McDonald Haus Oldenburg seit seiner Eröffnung im April 2001. Es gehört zu unserer...

Der alljährliche Tweed Run kann nicht nur fröhlich, sondern auch sozial: Den Erlös der inzwischen siebten Auflage spenden „Oldenburgs gute Adressen“ (OGA) an das Ronald McDonald Haus Oldenburg. Eva Dieker, Matthias Glanz, Hendrik Nölker und Hans-Hermann Cordes überreichen die Spende an Iris...

Anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums als Pächterin des Florian Grand Cafés in der Oldenburger Innenstadt übernimmt Susanne Reher eine Apartment-Patenschaft im Ronald McDonald Haus Oldenburg. Geschäftsführerin Susanne Reher überreichte zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Eva Weppner die Spende an...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren