MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Oldenburg

Die SMP Deutschland GmbH spendet 2.860 Euro an das Ronald McDonald Haus Oldenburg

Es sollte ein richtiges Fahrrad-Event für das Unternehmen SMP Deutschland GmbH werden: Alle konnten mitmachen und gleichzeitig sollte Geld für eine Oldenburger Einrichtung gesammelt werden. Die Idee endete in einer Challenge, in der der Betriebsratsvorsitzende Frank Kerber und der Werkleiter Christoph Kaltwasser beim SOLOCharity Ride 2021 für das Ronald McDonald Haus Oldenburg mitmachten und 159 km von Hannover nach Oldenburg mit dem Hollandrad radelten. 

Frank Kerber, links und Christoph Kaltwasser, rechts überreichen den Scheck
Jeder für sich und doch alle gemeinsam!
Lukas hat ordentlich Mut gemacht!
Geschafft - Einfahrt ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch!

Die ganze Belegschaft feuerte die beiden in Form einer Spende an und so wurden 2.860 Euro gesammelt und nach erfolgreicher Radtour an das Ronald McDonald Haus Oldenburg überreicht. Und das Sammeln geht weiter, es trudeln immer noch Spenden ein, eine tolle Bestätigung für die beiden Radler. 

Die Radtour begann morgens um 4.00 Uhr, als die beiden mit dem Auto nach Hannover gefahren wurden. Um 7.30 Uhr war der Start in Hannover. Über eine App waren die Kolleginnen und Kollegen den ganzen Tag mit dabei und sahen, wie schnell die beiden Kollegen unterwegs waren. Nach 159 km und 9:58 Stunden fuhren Frank Kerber und Christoph Kaltwasser glücklich und erschöpft, begrüßt von vielen Kolleginnen und Kollegen, auf das Oldenburger Werksgelände. Die stolze Spendensumme wurde mit einem symbolischen Scheck an Iris Neumann-Holbeck, Leitung Ronald McDonald Haus, überreicht.

Eingebettet waren die Radtour und die Challenge in den SOLOCharity Ride 2021, der am 20. Juni 2021 von der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung veranstaltet wurde. Deutschlandweit waren über 1.500 Radlerinnen und Radler für die 22 Ronald McDonald Häuser in Deutschland unterwegs. Für Oldenburg waren im ganzen Weser Ems Gebiet 50 Radfahrer, von klein bis groß, am Start.

>Wir freuen uns sehr, dass es Herrn Kerber und Herrn Kaltwasser gelungen ist, die ganze Belegschaft einzubinden. Alle haben die beiden während der Tour angefeuert und am Ende ist eine beeindruckende Spende dabei herausgekommen. Muskelkraft und Spendenbereitschaft zu verbinden ist wunderbar gelungen. Wir danken von Herzen allen Beteiligten für die großartige Spende und das tolle Ergebnis, von Hannover bis nach Oldenburg zu radeln<, so Iris Neumann-Holbeck. 

23.06.21