MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Tübingen

Ein Stück Normalität

Was könnte Familien von schwer kranken Kindern in ihrer schwierigen Situation guttun? Unter dieser Fragestellung gründete Manuel Hermann, selbst begeisterter Fotograf, die Initiative "Wolke Hoffnung" und bietet mit ehrenamtlichen Kollegen zusammen kostenlose Fototage für die Familien an.

Die kleine Linn hat Spaß mit der Familie
Die kleine Linn hat Spaß
Fotografin Michaela Föhr bei der Arbeit
Fotografin Michaela Föhr bei der Arbeit

Auf der Homepage von Wolke Hoffnung steht: „Der Klinikalltag darf jetzt mal vergessen werden, denn heute haben wir Spaß!“ Davon konnten wir uns im Ronald McDonald Haus Tübingen selbst überzeugen: An einem strahlenden Aprilsamstag zieht die Wolke Hoffnung zu unserem Ronald McDonald Haus in Tübingen. Fotografin Michaela Föhr kommt mit Kamera und viel Vorfreude in unser Haus und ist gespannt auf die Familien. Alle sechs Termine sind voll. Nach einem kurzen Kaffee geht es um 10 Uhr auch gleich los mit der ersten Familie: die Patientin ist 13 Jahre alt und mit Mama und Oma im Haus. Die Oma will lieber nicht mit auf die Bilder und so machen sich Mama und Tochter einen Spaß. Nach anfänglicher Schüchternheit wird bald viel gelacht und es wird fleißig geknipst. Kurze Kaffeepause und dann geht es mit der zweiten Familie erstmal ab in den Sandkasten.

Michaela will die Familien fotografieren "so wie sie sind", also beim Spielen, kuscheln oder wonach ihnen der Sinn steht. Die Familien fühlen sich sichtlich wohl und freuen sich über die kurze Flucht aus den Sorgen. "Es tut gut, dass man als komplette Familie im Mittelpunkt steht, dass das Geschwisterkind mit eingebunden ist - einfach dass wir wieder wir sind." sagt eine Mama. Mit der dritten Familie geht Michaela in die Klinik, die Patientin ist frisch transplantiert. Doch auch hier entstehen schöne und innige Momente, die festgehalten werden. Eine Familie sagt, dass es besonders sei, die Bilder im Ronald McDonald Haus machen zu lassen: "Dies war eine Zeit lang unser Zuhause. Es löst viel in uns aus die Bilder hier zu machen, das ist etwas Besonderes." 

Wir möchten uns nochmal sehr herzlich bei Michaela für den schönen Tag bedanken! Schön, dass es die Initiative "Wolke Hoffnung" gibt und sie ihr den Familien diese besonderen Momente schenkt.

22.04.18