MDK mdk-logo
Haus Köln
Unser
Ronald McDonald Haus und Oase
Köln

Ehrenamtsausflug mal anders: >Jeder für sich, alle gemeinsam<

Ein Ausflug mit dem gesamten Ehrenamtsteam voller Spaß, Austausch und Zusammengehörigkeitsgefühl – und das natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Geht nicht? Geht doch! Dank kreativer Ideen und eines tollen Teams, das sich mal auf etwas Neues eingelassen hat, war unser diesjähriger Ehrenamtsausflug ein voller Erfolg!

Wer hätte gewusst, dass sich hinter diesen Bilderrätseln das Gefieder einer Graugans, eine Himbeere, das Reet-Dach eines Vogelhäuschens, Spargelkraut und Pilzhüte verbergen?

>Jeder für sich, alle gemeinsam< - so lautete das Motto unseres diesjährigen Ehrenamtsausfluges. Denn, wenn ein Treffen mit einer Gruppe von 65 Personen derzeit nicht möglich ist, muss man halt kreativ werden! Auf unseren jährlichen Ehrenamtsausflug wollten wir trotz der momentanen Situation nicht verzichten. Deshalb haben wir unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen zu einem gemeinsamen Herbstspaziergang eingeladen. Jeder für sich, aber doch alle miteinander verbunden durch einen gemeinsamen Gruppen-Chat. 
Kaum fiel für alle um 15 Uhr der Startschuss zum Loswandern, ging auch schon das digitale Geschnatter los: Es wurden Grüße verschickt, Selfies und Landschaftsaufnahmen aus Frankfurt, der Eifel, aus Homburg, Bremerhaven, Leverkusen, dem Bergischen Land, Brühl, Bensberg und natürlich aus den unterschiedlichsten Wäldern, Parks und Veedeln in Köln versendet, Dom und Rheinblick inklusive! Immer mit dabei: Ein kleiner gelber Haus-Schlüsselanhänger, den wir unserem Team als Fotorequisite zusammen mit der Einladung per Post geschickt hatten. 
Manche TeilnehmerInnen waren alleine unterwegs, einige hatten als Verstärkung ihre Familie, das Enkelchen oder den Neffen dabei, der ein oder andere wurde von seinem Hund begleitet, bzw. hat sich vorher noch schnell den Nachbarshund ausgeliehen. 
Während des Ausfluges haben wir den Wanderern Quizfragen gestellt über unser Kölner Ronald McDonald Haus, das in diesem Jahr seinen 11. Geburtstag feiert und lustige Bilderrätsel geschickt. Zudem galt es auf der Route Naturmaterialien zu sammeln, aus denen die TeilnehmerInnen ein >Haus< ein >Herz< oder eine >11< legen sollten. 
Bereits während des Spaziergangs waren alle super kreativ und haben uns viele tolle Fotos von ihren Kunstwerken geschickt. 
Es war ein lustiger und kurzweiliger Nachmittag, der uns trotz der Distanz zusammengeführt hat. Auch die ehrenamtliche Mitarbeiterin Veronika war begeistert von dem neuen Konzept und hat auf ihrem Spaziergang sogar 12.724 Schritte zurückgelegt: >Ich bin meinen Weg im Thielenbrucher Wald gegangen, kreuz und quer, in Gedanken verbunden mit allen anderen Ehrenamtlichen. Euch Hauptamtlichen danke ich für die super Idee, wenn wir uns auch schon nicht sehen oder umarmen konnten, so fühlte ich mich doch sehr verbunden. Danke nochmal, das war ein wahres Geschenk!< 
Auch uns hat es sehr viel Spaß gemacht und dieser besondere Ausflug wird uns allen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben! 

15.10.2020

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren