MDK mdk-logo
Haus Köln
Unser
Ronald McDonald Haus und Oase
Köln

Für Sie da

Ihre Aufgabe ist es, anderen zu helfen: Diese Menschen kümmern sich im Ronald McDonald Haus und Oase Köln um schwer kranke Kinder und ihre Familien.

Susanne Mühlenbein
Leitung
Susanne Mühlenbein ist seit Januar 2019 Leitung des Ronald McDonald Hauses Köln und begeistert, was Klinik, Paten, Spender, ehrenamtliche Mitarbeiter, Unterstützer gemeinsam leisten. Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit sind ihr sehr wichtig, denn mithilfe Aller wird ein behagliches Zuhause auf Zeit für die Familien geschaffen.
Larissa Heppener, Assistentin
Larissa Zeidler
Assistentin
Seit Dezember 2017 unterstützt Larissa Zeidler das Team. Ihr ist es besonders wichtig, für die Familien zusammen mit den vielen ehrenamtlichen Helfern eine positive, familiäre Umgebung zu schaffen, in der die Familien Kraft tanken können. Sie findet es schön, dass die Familien durch das Haus besonders nah bei ihren schwer kranken Kindern sein können.
Anika Furtkamp, Assistentin
Anika Furtkamp
Oasen-Assistentin
Ein Krankenhausaufenthalt ist für die gesamte Familie eine absolute Ausnahmesituation. Deshalb ist es Anika Furtkamp ein großes Anliegen, in der Oase eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, in der Eltern und die kleinen Patienten den sorgenvollen Alltag in der Klinik für einen kurzen Moment hinter sich lassen können.
Martina Heider
Hauswirtschaftliche Assistentin
Martina Heider ist für die hauswirtschaftlichen Aufgaben verantwortlich und möchte mit einem wohnlichen Rückzugsort Eltern in einer schwierigen Situation helfen. Zu erleben, wie wichtig die Nähe zum kranken Kind ist, motiviert sie. Die Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichem Team ist ihr eine große Hilfe.

Die Leitung des Hauses sorgt dafür, dass Familien während ihres Aufenthaltes ein reibungslos funktionierendes Haus vorfinden. Neben der Koordination und Leitung des Teams aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern gehört zu ihren Hauptaufgaben das regionale Fundraising, Spenderbetreuung und die Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Assistentin kümmert sich in erster Linie um die Familien im Ronald McDonald Haus. Sie ist stets für sie zur Stelle und die wichtigste Ansprechpartnerin. Daneben übernimmt sie administrative Aufgaben und die Koordination der Ehrenamtlichen.

Sie vertritt die Leiterin, bzw. die hauswirtschaftliche Assistentin. Darüber hinaus unterstützt sie die Hausleitung bei allen Fundraising- und PR-Maßnahmen und pflegt die Klinikkontakte des Hauses.

 

Die Oasen-Assistentin sorgt für einen angenehmen, erholsamen Oasenaufenthalt und kümmert sich darum, dass die Oase eine Wohlfühloase bleibt. Dazu ist sie für den Oasenalltag verantwortlich, kümmert sich um die Instandhaltung und steht in engem Kontakt zur Klinik. Mit großer Unterstützung der vielen engagierten Ehrenamtlichen gelingt es die Oase zu dem Rückzugsort zu machen, den Familien in dieser Zeit brauchen. Dazu koordiniert sie die Ehrenamtsarbeit in der Oase. Als Assistentin der Hausleitung unterstützt sie diese zudem bei allen Fundraising- und PR-Maßnahmen im Rahmen der Oase.

 

Im Team mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern kümmert sich die hauswirtschaftliche Assistentin um alle Bereiche der Hauswirtschaft und sorgt dafür, dass sich die Familien schwer kranker Kinder in einem sauberen und gemütlichen Ronald McDonald Haus wohlfühlen können. Einfühlsam steht sie dabei den Eltern in der schweren Zeit zur Seite.

Lisa Schönwald
FSJ
Ein FSJ bedeutet viel Neues zu erleben. Das ist genau mein Ding, mich mal aus der Komfortzone zu begeben und den Familien zu helfen und sie im Alltag zu unterstützen. Dabei war und ist mir der Zusammenhalt im Team sehr wichtig, um einander zu helfen, wenn es zum Beispiel Fragen oder Probleme gibt. Ich wünsche mir, dass ich in diesem Jahr an meinen Aufgaben wachse und viel Neues für meine Zukunft lernen kann.
Luise Küstermann
FSJ
Durch mein FSJ im Ronald McDonald Haus und Oase Köln möchte ich nicht nur neue Erfahrungen in einer neuen Stadt sammeln, sondern vor allem meinen Teil dazu beitragen, den Familien im Haus den Alltag zu erleichtern und ihnen so ein erholsames Umfeld und einen Rückzugsort in einer schwierigen Zeit zu bieten. Die Idee, nach dem Abitur einer Tätigkeit nachzugehen, die durch neue Aufgabenfelder nicht nur zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung beiträgt, sondern auch einen sozialen Mehrwert hat, gefiel mir sehr gut, wie auch die Möglichkeit, durch das FSJ sowohl Einblicke in soziale, als auch hauswirtschaftliche und organisatorische Gebiete zu erlangen. Ich freue mich auf ein Jahr voller neuer Herausforderungen und die Zusammenarbeit in einem netten Team.

Unsere Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr unterstützen das Team bei der Betreuung der Familien und sorgen dafür, dass sich auch die Geschwisterkinder wohlfühlen, wenn diese mit ihrer Familie im Haus wohnen. Auch beim Gästeservice, in der Hauswirtschaft und bei allen anderen organisatorischen Aufgaben tragen sie dazu bei, dass alles rund läuft.

Unsere Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr unterstützen das Team bei der Betreuung der Familien und sorgen dafür, dass sich auch die Geschwisterkinder wohlfühlen, wenn diese mit ihrer Familie im Haus wohnen. Auch beim Gästeservice, in der Hauswirtschaft und bei allen anderen organisatorischen Aufgaben tragen sie dazu bei, dass alles rund läuft.

Ronald McDonald Haus
und Oase Köln
Amsterdamer Straße 59
50735 Köln

Tel.: 0221 / 888277-0
Fax: 0221 / 888277-14
E-Mail an das Haus

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren