MDK mdk-logo
Haus Köln
Unser
Ronald McDonald Haus und Oase
Köln

Firmenvolunteering mit Superkräften! Mitarbeiter von Super RTL verleihen der Holzterrasse neuen Glanz

Wenn sechs Mitarbeiter von Super RTL zum Firmenvolunteering in die Kölner Ronald McDonald Oase anrücken, werden wahre Superkräfte freigesetzt! Unter der professionellen Anleitung der Firma Habets und der Firma Bona ist der gesamte Terrassenbereich innerhalb eines Vormittages auf Vordermann gebracht.

Hier werden Superkräfte frei! Firmenvolunteering von Super RTL.
Frauenpower: Isabelle und Nina
Unterstützung durch den Profi: Bona Systemberater Ulfilas Müller-Bremer
Teamwork: Ariane und Arne
Perfekte Vorarbeit: Marco bearbeitet schon mal die Ecken.

Nicht nur das Ronald McDonald Haus und die Oase feiern in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Auch die Holzdielen der Oasenterrasse haben mittlerweile 10 Jahre auf dem Buckel und das macht sich an der ein oder anderen Stelle auch bemerkbar. Um dem Terrassenboden wieder zu neuem Glanz zu verhelfen, war eine größere Reinigungsaktion also vonnöten – allerdings im Alltag ohne Hilfe kaum zu stemmen für das Kölner Team.

Für Isabelle Maier, Manager Sales & Business Relations bei Super RTL kam die Terrassenaktion wie gerufen. Der Fernsehsender unterstützt das Ronald McDonald Haus bereits auf unterschiedliche Weise und auch ein Firmenvolunteering war in Planung.

Lange Überzeugungsarbeit musste Isabelle Maier nicht leisten –  das Team aus sechs motivierten Kollegen war schnell zusammengestellt, ein Termin gefunden und die Aktion „Terrassenverschönerung“ unter Dach und Fach!

Kaum waren die Mitarbeiter von Super RTL pünktlich und in voller Arbeitsmontur angerückt, machten sie sich auch schon ans Werk. Mit Schrubbern und Nagelbürsten bewaffnet, wurden die Holzdielen kräftig eingeseift und abgeschrubbt. Alles unter der fachmännischen Anleitung von Holzprofi Arthur Steiner von der Firma Habets und Ulfilas Müller-Bremer, Systemberater von der Bona Vertiebsgesellschaft mbH Deutschland. Das Ronald McDonald Haus arbeitet schon seit vielen Jahren mit der Firma Habets zusammen. Arthur Steiner kennt das Haus deshalb in- und auswendig und ein soziales Engagement ist für ihn Ehrensache. Auch die Firma Bona – Lieferant seines Vertrauens –  unterstützt das Ronald McDonald Haus nicht zum ersten Mal. Auch bei der Terrassenaktion stellt die Firma Bona wieder ihre Maschinen und Reinigungsprodukte zur Verfügung.

Für Isabelle Maier und ihre Kollegen ist es nicht nur der erste Einsatz an einer solchen Bona-Maschine, sondern auch das erste Firmenvolunteering im Ronald McDonald Haus.

„Freunde von mir haben vor einiger Zeit in einem Ronald McDonald Haus gewohnt. Durch sie habe ich von den Ronald McDonald Häusern erfahren und mitbekommen, welch große Unterstützung sie für Eltern sind, die sich um ihr krankes Kind sorgen“, berichtet Isabelle Maier. „Darum ist es für mich eine Herzensangelegenheit, das Kölner Ronald McDonald Haus zu unterstützen.“

Ihr Kollege Marco Claßen kannte das Ronald McDonald Haus zuvor nur aus der Presse. Das Firmenvolunteering sei deshalb nicht nur eine Möglichkeit zu helfen, sondern auch viel über die Arbeit für Familien schwer kranker Kinder zu erfahren. Zusammen mit acht weiteren Mitarbeitern von Super RTL ist er Teil einer Projektgruppe, die sich innerhalb des Unternehmens um soziales und kulturelles Engagement kümmert. „Die Projektgruppe ist aus einer Mitarbeiterbefragung heraus entstanden“, so Marco. „Da der Wunsch nach sozialem Engagement unter den Mitarbeitern groß ist, können wir im Rahmen der Projektgruppe zu gemeinnützigen Aktivitäten aufrufen und Kollegen motivieren.“

Für Silke Hartwig aus der Sendeablaufplanung stand sofort fest, am Volunteering im Ronald McDonald Haus teilzunehmen. Vor 20 Jahren musste sie mit ihrer kleinen Tochter eine Weile im Krankenhaus verbringen und hat den Klinikaufenthalt als sehr anstrengend in Erinnerung. „Es gab damals keine Rückzugsmöglichkeit, um in Ruhe zu stillen oder sich auszuruhen. Toll, dass es mittlerweile mit dem Ronald McDonald Haus und der Oase diese Möglichkeit gibt“, so Silke Hartwig.

 

Dank der Experten von Habets und Bona war die Oasen-Terrasse innerhalb kürzester Zeit auf Vordermann gebracht und die Projektgruppe „Terrassenverschönerung“ konnte mit ihrem Werk mehr als zufrieden sein.

Auch Arne Fleckenstein aus der Abteilung Video Web Digital Content hat der Vormittag im Ronald McDonald Haus gut gefallen: „Wir kommen auf jeden Fall gerne wieder!“  Schnell wurde die Arbeitskluft in bürotaugliche Kleidung eingetauscht und dann ging es auch schon wieder zurück an den Schreibtisch. „Es war für uns alle eine tolle Erfahrung“, so Isabelle Maier. „Neben dem sozialen Hintergrund eine willkommene Abwechslung vom Büroalltag –  und auch ein bisschen Frühsport.“

 

Wir möchten uns bei allen Helfern, die bei der Terrassenverschönerung mitgewirkt haben, ganz herzlich bedanken!

Bei der Firma Habets – Individuelles Raum- und Möbeldesign, bei der Firma Bona, Vertriebsgesellschaft mbH Deutschland und allen voran bei den Superhelden von Super RTL!

28.06.19