MDK mdk-logo
Unsere
Ronald McDonald Oase
Erlangen

Ja, ist denn schon Ostern?

Fast schon! Gerade noch haben wir Fasching gefeiert, der ein oder andere war noch Skifahren und wir alle sehnen uns nach den ersten warmen Sonnenstrahlen, nach Blüten, die aus der Erde schauen, nach Farbe und Licht. Und die Fastenzeit zeigt uns, wie bald Ostern vor der Tür steht. Zeit also, sich darauf einzustimmen!

Stolz präsentiert Jonas seine selbst gemachten Ostereier
Dennis und Carla haben gemeinsam eine Karte für die Oma gestaltet
Küken und auch Hasen schlüpfen aus unseren Schiebe-Eiern
Bunt und geschäftig ging es zu in der Oasen-Oster-Werkstatt

Im Krankenhaus gleicht oft ein Tag dem anderen, umso wichtiger ist es da, auch auf die Feste und Jahreszeiten draußen hinzuweisen. Wir luden die Patientenfamilien der Unikinderklinik Erlangen diese Woche zum großen Osterbasteln ein und viele folgten dieser Einladung auch gerne.

Was darf beim Osterfest keinesfalls fehlen? Bunte Eier natürlich! Eine ganze Wanne voller weißer Eier wartete auf die Besucher, ebenso wie Marmorierfarbe und ehrenamtliche Mitarbeiter, die tatkräftig unterstützten. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Johanna ist sozusagen die „Ostereier-Verantwortliche“ der Erlanger Oase. Sie hatte die Plastikeier entsprechend vorbereitet, auf Stäbchen gesteckt, Farbe und Wasser besorgt, damit diese von den Kindern und ihren Eltern marmoriert werden konnten. Und das wurden sie! Das Marmorieren geht ganz einfach und auch ganz schnell und ruckzuck war unser Balkon als Trocknungsplatz bunt geschmückt. Sobald die bunten Eier getrocknet waren, konnten sie zusammen mit Künstlerin Elke Rogler-Klukas noch weiter verziert und gestaltet werden: kleine Perlen, bunte Federn und Schnüre, aber auch Wackelaugen und Watte standen zu Verfügung. Jedes Ei ein Unikat!

Eierschalen-Karten, Hasentüten und Gebäck

Aber es sind nicht nur Eier bei unserem Oster-Basteltag entstanden. Am nächsten Basteltisch konnte mit unserem selbst kreierten „Eier-Matsch“, bestehend aus gewaschenen und zerdrückten Eierschalen, Karten und Bilder erstellt werden. Dazu wurden die gewünschten Formen, wie z.B. Hasen, Lämmchen oder Karotten auf Papier gezeichnet und mit Kleister ausgemalt. Das Ganze wurde dann mit dem besagten „Eier-Matsch“ bestreut. Nach Abschütteln der losen Teile war die gewünschte Form im Eierschalen-Brösel-Design auf dem Papier und konnte noch weiter ausgestaltet werden: mit kleinen Holz-Häschen, Küken, Ostergras, Bast, Watte und Federn zum Beispiel. Der Phantasie waren fast keine Grenzen gesetzt und manch einer wird sich über eine schöne selbst gestaltete Karte zu Ostern freuen!

Auch kleine Karotten-Rohlinge waren vorbereitet und konnten von den Besuchern schnell zu kleinen Deko-Karotten weiterverarbeitet werden. Dazu mussten sie nur mit einer dicken orange-farbenen Wolle umwickelt und mit Pfeifenputzer-Grünzeug ergänzt werden.

Den ganzen Tag ging es in der Oase bunt und fröhlich zu – ein richtig emsiges vor-österliches Treiben war das und alle hatten viel Spaß und eine schöne Zeit! Als kleines Geschenk der Oase gab es für alle Kinder kleine Osterhasen-Tüten, die mit selbst gebackenen Keksen gefüllt waren. Jetzt kann Ostern gerne kommen!

28.03.2018