MDK mdk-logo
Unsere
Ronald McDonald Oase
Erlangen

Taekwon-Do-Schule Weisendorf spendet für die Ronald McDonald Oase

Im Februar 2019 lud die Weisendorfer Taekwon-Do-Schule zum Lehrgang von Joachim Reinhardt. Über 70 Sportler von Schulen aus ganz Deutschland nahmen teil. Der Erlös aus der Veranstaltung ging als Spende an die Ronald McDonald Oase Erlangen.

 Jochen Krämer, der Leiter der Weisendorfer Taekwon-Do-Schule und Ines Rauschmaier
Im Anschluss an den Taekwon-Do Lehrgang überbrachte Jochen Krämer, der Leiter der Weisendorfer Taekwon-Do-Schule, Ines Rauschmaier eine Spende für die Erlanger Ronald McDonald Oase.

Ein hoher Sprung, dreimal zuschlagen. Nicht nacheinander, sondern zur selben Zeit. Drehsprung, dabei zweimal kicken – auf Kopfhöhe. Das Ganze schnell, präzise, kraftvoll – und ohne Kontakt. Zwischen den Technikeinheiten Gymnastik, Krafttraining, Zweikämpfe, Bruchtest und Prüfungen. Das ist ein traditionelles Taekwon-Do-Training, eine gewaltfreie koreanische Kampfkunst.

Im Februar 2019 wurde die Grundschulturnhalle in Großenseebach für zwei Stunden zur Kampfsportarena. Die Weisendorfer Taekwon-Do-Schule unter der Leitung von Jochen Krämer hatte zum Lehrgang eingeladen. Schulen aus ganz Deutschland kamen, um von Joachim Reinhardt, der den 7. Dan besitzt, zu lernen. Er reiste aus Kempten an, um den Lehrgang für die über 70 Sportler zu leiten. Die Art des Trainings ermöglicht es der ganzen Familie zusammen zu trainieren und bis ins hohe Alter fit und beweglich zu bleiben.

Ein sportlicher und lehrreicher Tag für alle Teilnehmer. Die Taekwon-Do-Schule Weisendorf kümmerte sich auch um die Verpflegung ihrer Gäste und spendete den Erlös daraus an die Oase Erlangen, in der Familien kranker Kinder zusammen sein können. Wir danken dafür!

11.04.19