MDK mdk-logo
Haus Hamburg-Eppendorf
Unser
Ronald McDonald Haus
Hamburg-Eppendorf

Kaffeebesuch mit Spendenscheck

Ein großer medizinischer Fachkongress, zahlreiche Ärzte und medizinisches Fachpersonal als Besucher. Für das europäische Arzneimittel-Unternehmen Desitin ein Pflichttermin. Für das engagierte Team vor Ort stand aber fest, dass die Gelegenheit genutzt werden sollte, die Werbetrommel für den guten Zweck zu rühren. Zusammengekommen sind 1.230 Euro an Spenden, die Produktmanagerin Marlies Krempl ein paar Wochen später direkt dem Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf übergab.

Marlies Krempl (Produktmanagerin Desitin Arzneimittel) und Carolin Cords (Leitung Ronald McDonald Haus)

Desitin engagiert sich stark im Bereich der seltenen Erkrankungen. Da etwa 80% dieser sogenannten „Waisen der Medizin“ vererbt werden, sind oft schon Kinder betroffen. Komplexe Krankheitsbilder, eine fehlende Diagnose oder ein Fortschreiten der Erkrankung machen Klinikaufenthalte für Kinder mit seltenen Erkrankungen oft unabdingbar. >Mit unserem Therapie-Angebot wollen wir die Lebensqualität der jungen Patienten verbessern. Mit unserer Spende wollen wir die ganze Familie unterstützen<, so Marlies Krempl, die seit eineinhalb Jahren als Produktmanagerin für die in Hamburg ansässige Firma tätig ist. >Mein Besuch im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf war beeindruckend. Fröhliches Kinderlachen aus der Küche, wo gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helfern ein Schokoladenkuchen gebacken wird.
So bewegend das Schicksal der Familien sein mag, das sie hierhergeführt hat; ich kann mir gut vorstellen, dass hier im Ronald McDonald Haus auch wieder ein Stück weit Alltag für die Familien ermöglicht wird: Kinderlachen, Staubsaugergeräusche und ein wenig Chaos im Kinderzimmer. Fast fühlt es sich an wie ganz normale Alltagsroutine.< Carolin Cords, Leiterin des Hauses: >Diese Spende erreicht uns zu Beginn der Weihnachtszeit und wir können sie direkt nutzen, um mit dieser Unterstützung Tannenbaum, Adventskranz, Weihnachtsdekorationen, Nikolausgeschenke und vieles mehr zu kaufen. Das hilft sehr und kommt vor allen Dingen direkt betroffenen Familien zu Gute. 

 

14.11.2022