MDK mdk-logo
Haus Hamburg-Eppendorf
Unser
Ronald McDonald Haus
Hamburg-Eppendorf

Wir im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf

Das Ronald McDonald Haus wurde am 16. August 1997 als Zuhause auf Zeit für Familien, deren schwer kranke Kinder im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf behandelt werden, eröffnet. Jährlich beherbergt es ca. 180 Familien.

Bei gutem Wetter füllt sich die Dachterrasse des Hamburger Ronald McDonald Hauses schnell mit Menschen. Denn vom höchsten Punkt des Hauses hat man einen wunderschönen Blick über die Dächer der Hansestadt. Nach einem langen Tag in der Klinik können sich die Eltern dorthin zurück ziehen. Es ist ein Ort der Entspannung, der Ruhe und des Austausches mit anderen Bewohnern des Hauses. Bis zu 13 Familien finden in den großzügigen Apartments des Elternhauses ein Zuhause auf Zeit.

Wie auch das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) befindet sich das auch das Ronald McDonald Haus mitten im Hamburger Stadtteil Eppendorf, dessen Bild durch zahlreiche Cafés und Restaurants geprägt ist. In unserem Haus können Familien den Krankenhausalltag für einige Zeit hinter sich lassen. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich in den nahe gelegenen Läden oder auf dem Markt mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs einzudecken! 

Ihre Ansprechpartner

Diese Menschen sorgen dafür, dass im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf die Betreuung von Familien mit schwer kranken Kindern reibungslos funktioniert.

Erfahren Sie mehr über unser Team.

Carolin Cords, Leitung
Carolin Cords
Leitung
Sarah Christ
Assistentin
Anja Herde, hauswirtschaftliche Assistentin
Anja Herde
hauswirtschaftliche Assistentin
Marlene Förster
FSJ

Unser Zuhause auf Zeit - ganz aktuell

Hier erfahren Sie, was die Familien und Mitarbeiter im Ronald McDonald Haus aktuell bewegt, wie unser Zuhause auf Zeit unterstützt wird und vieles mehr.

Es ist das größte und wichtigste Familienfest in den USA – der Thanksgiving Day. So ist es für den amerikanischen Generalkonsul in Hamburg mittlerweile eine Tradition geworden, an diesem Tag Einrichtungen zu besuchen, die in langjähriger Verbindung zum Konsulat stehen. In den beiden Hamburger Ronald...

Die meisten von uns kennen Rettungshubschrauber nur von weiter Ferne. Manche träumen davon, einmal mit einem zu fliegen, doch die meisten sind froh, wenn er außer Sichtweite ist. Meist sind diese Gefährte einfach nur sehr laut und treten oft nur in Notfällen in Erscheinung. Sehen wir es einmal von...

Neues lernen, sich persönlich weiterentwickeln und Erfahrungen fürs Leben zu sammeln - das wünscht sich unsere neue Kollegin Marlene für die nächsten 12 Monate. Am 1. September hat sie ihr Freiwilligens Soziales Jahr im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf begonnen. Herzlich willkommen!

ZuckerbäckerIn, Allround-Genie, HerzenströsterIn, Blumenfee, Bohrmaschinen-Crack, FußballtrainerIn gesucht: Wer hat Lust dabei zu sein? 41 ehrenamtliche MitarbeiterInnen schenken einen Teil ihrer (Frei)Zeit dem Ronald McDonald Haus, um Familien schwer kranker Kinder zu helfen, und suchen neue...

1.500 RadfahrerInnen bundesweit, 133 davon am Start für das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf, ein quietschegrüner Frosch als Glücksbringer, mehrere >mitradelnde< Hunde im Schlepptau, die jüngste Teilnehmerin mit stolzen 35 Monaten dabei und insgesamt mehr als 210.000 Euro an Spenden: Kann die...

Alles hat seine Zeit - auch das Gesundwerden. Erst konnte Ava Pauline es gar nicht erwarten, das Licht der Erde zu erblicken und kam vier Wochen zu früh auf die Welt. Dann gab es unerwartete Komplikationen und es brauchte über fünf Monate und einen langen stationären Aufenthalt im...

In gut drei Wochen ist es endlich soweit: Am Sonntag, 20. Juni 2021 werden bundesweit mehr als 1.000 Fahradfahrer für den SoloCharity Ride 2021 der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung radeln. Jeder der Fahrer fährt für sich, aber alle treten gemeinsam an für den guten Zweck: um Famlien schwer kranker...

Wir sind überwältigt von der großartigen Unterstützung für unsere neue Fahrstuhlanlage. Nur drei Wochen nach Start der Kampagne sind 4.975 Euro an Spenden zusammengekommen. Jüngste MöglichmacherIn: Mathilda, 7 Jahre.

Es wird Zeit: Wir möchten unseren 24 Jahre alten Fahrstuhl gegen eine neue moderne und energieeffiziente Anlage austauschen. Das kostet eine Menge Geld und hierbei brauchen wir Hilfe. Das Tolle: Jeder, der 30, 50, 100 Euro oder mehr spendet, erhält eine kleine Möglichmacher-Figur, die seine...

Weitere News

Unsere Schirmherrin

Schirmherrin
Nova Meierhenrich

Ronald McDonald Haus
Hamburg-Eppendorf
Robert-Koch-Straße 20
20249 Hamburg-Eppendorf

Tel.: 040 / 46 88 62-0
Fax: 040 / 46 88 62-27
E-Mail an das Haus

Unser Spendenkonto:
Deutsche Bank AG
IBAN: DE71 7007 0010
0733 1515 00
BIC: DEUTDEMMXXX