MDK mdk-logo
Haus Hamburg-Eppendorf
Unser
Ronald McDonald Haus
Hamburg-Eppendorf

Rallye der Superlative: 5.000 Kilometer durch Europa für das Ronald McDonald Haus

Vom Meeresspiegel auf über 3.000 Meter Höhe. Von -5 bis +35 Grad. Das macht nicht jeder, das schafft aber auch sicherlich nicht jeder. Umso mehr heißt es jetzt >Daumen drücken< für Maike Ulrich und Sarah Siebler, die jetzt bei der SAC Rallye „European 5.000“ des Superlative Adventure Clubs für das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf an den Start gehen werden.

Team Moinsen
Tourenschild 1
Tourenschild 2

Der eine legt sich im wohlverdienten Jahresurlaub an den Strand, der andere bricht zu einer gemütlichen Busrundreise auf. Für die Freundinnen Maike Ulrich und Sarah Siebler wäre das nichts. Urlaub bedeutet für sie „unterwegs und in Bewegung zu sein“. Spontan nach einer Autorundreise im vergangenen Jahr kam den beiden die Idee, sich für die „European 5.000“ Rallye des Superlative Adventure Clubs (SAC) anzumelden. Bei dieser Rallye lässt sich Europa auf ganz neuen Wegen erkunden. Etwa zwölf Tage werden die beiden ihrem 20 Jahre alten VW Passat von München, über die Alpen und die Pyrenäen nach Frankreich und schließlich nach Amsterdam vom 8. Bis 20. September fahren. Ohne GPS und Navigationsgerät, ganz klassisch mit Kartenmaterial und einem gesunden Menschenverstand. Was allerdings auf jeden Fall mitkommt: Zelt, Schlafsack, eine Kaffeemaschine, ein großer Vorrat an Kaffeekapseln und auch Nagellack. Schließlich ist St. Tropez eines der fest geplanten Etappenziele.

Insgesamt 280 Teams werden an den Start gehen, doch zum jetzigen Zeitpunkt sind die beiden das einzige Frauenteam. Maike Ulrich, Mitarbeiterin von T-Systems, lernte über ein Firmen-Volunteering die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung kennen. Schnell konnte sie ihre Mitfahrerin davon überzeugen, das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf als Sozialprojekt für die Tour festzulegen. Denn neben dem Abenteuer reizt auch die Möglichkeit, gleichzeitig Gutes zu tun. Das Ronald McDonald Haus freut sich riesig dabei begünstigt zu werden. „Deshalb drücken wir Maike und Sarah alle Daumen und machen gerne auf ihre Spendenaktion aufmerksam!“

http://www.sac-track.com/#!/euro-2018/54

https://www.mcdonalds-kinderhilfe.org/wie-sie-helfen-koennen/spendenaktion/?european2018-team-moinsen

08.09.18