Haus Hamburg-Eppendorf
Unser
Ronald McDonald Haus
Hamburg-Eppendorf

Theorie trifft Praxis: Studenten der Hamburg School of Business Administration (HSBA) kochen für Familien schwer kranker Kinder im Ronald McDonald Haus

Ethik und Nachhaltigkeit steht bei den Bachelor-Studenten des Studienganges Sustainable Leadership der HSBA jeden Tag auf dem Lehrplan. Für eine gute Portion Praxis sorgte jetzt ihre Professorin Sarah Jastram, die einen Praxistag im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf ansetzte.

 

Studenten der Hamburg School of Business Administration (HSBA) kochen für Familien schwer kranker Kinder.
Viel zu tun im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf
Krönender Abschluss: das Dessert

Kurz vor Ende des Semesters ging es für die 20 Studenten der Hamburg School of Business Administration für einen Tag lang in die Ronald McDonald Häuser Hamburg-Eppendorf und Altona. Für Professor Dr. Sarah Jastram vom Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit war es auch der erste Besuch in einer Einrichtung der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung. Aufmerksam gemacht wurde sie durch ihren amerikanischen Kollegen Barry Friedmann, der jedes Jahr im Rahmen einer >Summer School< für einige Vorlesungen zu Besuch in Hamburg ist. Für ihn als langjährigen und passionierten ehrenamtlichen Mitarbeiter des Ronald McDonald Haus in Rochester/New York war es eine stete Selbstverständlichkeit, im Rahmen seiner Hamburg-Aufenthalte sich auch hier in einem Ronald McDonald Haus ehrenamtlich zu engagieren.

Lange überzeugen musste er seine deutsche Kollegin nicht. Denn Sarah Jastram machte im Telefonat mit Carolin Cords, der Leitung des Eppendorfer Hauses, schnell Nägel mit Köpfen. Sie schlug vor, dass Sie mit Ihren Studenten einen Praxistag im Ronald McDonald Haus machen könne, um den Studenten direkt vor Ort zu zeigen, wie unternehmerisches Handeln und unternehmerische Verantwortung in der Praxis aussehen könnte. Kurzerhand wurde die Studienklasse aufgeteilt in zwei Gruppen, um in beide Hamburger Häuser hinein zu schnuppern. Nach einer ausführlichen Hausführung ging es dann schnell in die Praxis: Einkaufen , Tisch decken, Kochen - um Familien schwer kranker Kinder ein sommerlich leichtes, leckeres Verwöhnabendessen zu zaubern. Das Essen war schnell gemacht und schmeckte phantastisch, doch am meisten beeindruckte die Studierenden die Atmosphäre im Haus. Sarah Jastram sagte dazu: “Es war ein ganz toller Tag bei Euch für mich und die Studierenden. Wir waren besonders angetan von den Gesprächen mit den Familien und Kindern im Haus und von der leichten und freundlichen Atmosphäre, die in dem Haus herrscht, trotz der sehr schwierigen Situation der Menschen, die in dem Haus leben.“

Für die 13-jähirge Airita war der Besuch der Studenten eine willkommene Abwechslung. Das Mädchen aus Lettland ist bereits seit fünf Monaten mit ihrem Vater in Hamburg und musste sich einer schweren und langwierigen Knochenmarkstransplantation unterziehen. Sie genoss es, sich mit den Studenten stundenlang auf Englisch zu unterhalten. Bereitwillig und offen erzählte sie von ihren Sorgen, Nöten und Freuden. Wie traurig der Verlust ihrer langen Haare ist, die hoffentlich bald nachwachsen und wie gerne sie ihren geliebten Papa manchmal ärgert. Aber nur ein bisschen. Denn hier fern der Heimat ist er ihr größter Halt. Stille, leise und ernst Momente an einem fröhlichen Sommerabend. Nachhaltig zu helfen, heißt eben auch in Kontakt und ganz nah ranzugehen an diejenigen, denen man helfen möchte.

Wir danken den Studenten der HSBA und Frau Prof. Dr. Sarah Jastram für diese wundervolle Begegnungen und auch für die großzügige Spende von jeweils 500 Euro der Deutschen Erdöl AG und Pawlik Consultants, die damit das praktische Engagagent ihrer Wirtschaftstudenten unterstützten.

Ein riesiges Dankeschön…

…an alle ehrenamtlichen Mitarbeiter des Ronald McDonald Hauses, die in ihrer Arbeitsgruppe bereits seit März das Fest vorbereitet und vor Ort begleitet haben. 1000 Dank an Lasse Jansson, unseren FSJ- ler für seine super Idee mit der Fotowand, die alle Besucher mit einer tollen Erinnerung nach Hause gingen ließ. Herzlichen Dank auch an Margrit Ising, die mit großer Tatkraft und tollen Kontakten ganz wesentlich dazu beigetragen hat, dass 500 Gewinne für die große Tombola zusammengekommen sind.

Außerdem danken wir dem Team von McDonald’s Franchisenehmerin Diane Cichon für tolle Burger und Leckereien aus dem McCafé, Annette Bätjer vom Mövenpick Hotel Hamburg für köstlichen Kuchen, Dirk Henning von La Luna Eis für das weltbeste Waldmeistereis, dem Team von Böttger & Strobl für Party-Equipment und der Spielgalerie Sorgenfrei für viele tolle Requisiten.

01.06.18

Aktuelles - Hamburg-Eppendorf

Normalerweise ist ihr Tag bestimmt von Schreibtischarbeit, langen Telefonaten, Konferenzen und Teammeetings. Einen Tag lang einmal die Perspektive zu wechseln und ganz praktische Arbeit zu leisten, kann ein kleiner Luxus sein, schenkt Abstand und hilft Kleinigkeiten des Alltags neu zu bewerten....

„Hex‘ Hex‘ aufgepasst: Superheldinnen und Superhelden im Anflug“ – so lautete das diesjährige Motto und rund 200 Gäste folgten der Einladung. Und so strömten an einem scheinbar ganz normalen Sonntagnachmittag auf einmal kleine Hexen, Zauberinnen, Hexenmeister und Superhelden in die...

Vor genau 22 Jahren eröffnete das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf in unmittelbarer Nähe zum UKE . Rund 4.700 Familien schwer kranker Kinder haben das Angebot seitdem genutzt. Grund genug für Dr. Christoph Ploß, Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Hamburg,...

Zugegeben, das Wetter spielte nicht wirklich mit. Aber das haut einen echten Hamburger Ehrenamtler noch lange nicht um! Mit einer großen Portion guter Laune und jeder Menge Farbe trotzten wir am Sonnabend, 6. Juli 2019, Regen und Sturmböen und machten uns auf den Weg nach Schleswig-Holstein zum...

Die steife norddeutsche Brise, die kalten Temperaturen und der Dauerregen ließen sich zwar nicht wegdiskutieren, änderten aber nichts an der guten Laune und der ungeheuren Motivation der 52 Läufer, die am Sonntag, 28. April 2019 sich auf den Weg machten, um für Familien schwer kranker Kinder ein...

Das ist eine Premiere: Im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion haben sich sechs norddeutsche Ronald McDonald Häuser zusammengeschlossen und werden mit einem Team von 52 Läuferinnen und Läufern beim Haspa-Halbmarathon an den Start gehen. Damit am Sonntag, 28. April alles glatt geht, braucht das Team aber...

52 Läufer gehen an den Start.

Das ist eine Premiere: Im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion haben sich sechs norddeutsche Ronald McDonald Häuser zusammengeschlossen und werden am 28. April 2019 mit einem Team von 52 Läuferinnen und Läufern beim Haspa-Halbmarathon an den Start gehen. Für das Eppendorfer Haus starten Teams der Havi...

Traumjob zu vergeben!

Das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf sucht zum 01. September .2019 eine(n) Mitarbeiter/in im Freiwilligen Sozialen Jahr. Wer hat Lust auf eine vielseitige Aufgabe in einem tollen Team – freie Wohnung inklusive?

Wenn es um schnelle Hilfe und Unterstützung geht, ist Frauke Petersen-Hanson immer mit dabei. Kein Wunder, sie ist passionierte Läuferin. So hat sie sich auch als Allererste für das Eppendorfer Laufteam “We run the blue line“ angemeldet, das am 28. April für die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung beim...

v.l.n.r.: Rüdiger Kirsch, Mareike Kirsch, Marietta Westphal, Gerd Bringewatt, Udo Waibel und Ruth Lichtenfeld.

Seit drei Jahren hat der Rotary Club Hamburg-Hanse eine Patenschaft für ein Familienapartment im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf übernommen. Damit unterstützen die Rotarier das Haus ganz wesentlich bei den laufenden Betriebskosten. Doch Hilfe für Bedürftige endet für die engagierten Rotarier...

Ohne das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter könnten die Ronald McDonald Häuser und Oasen nicht in der Form betrieben werden. Denn neben dem hauptamtlichen Team setzen sich deutschlandweit mehr als 840 Ehrenamtliche für die McDonald’s Kinderhilfe ein. Die Town & Country Stiftung vergoldet in...

Alter Hörsaal

Bereits seit einem guten Jahr gibt es das KINDER-UKE, genauer gesagt, die Werner und Michael Otto Kinder-Universitätsklinik. Grund genug für fast 50 Förderer des Ronald McDonald Hauses Hamburg-Eppendorf der Einladung der Klinikdirektorin Prof. Ania C. Muntau zu folgen und dem KINDER-UKE einen Besuch...

Es ist das Event im Norden: Der HASPA-Marathon, den es seit einem Jahr auch als Halbmarathon gibt. Und 2019 wird es noch besser, denn die Ronald McDonald „Nord“ Häuser Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Altona, Lübeck, Kiel, Bad Oeynhausen und Oldenburg möchten mit einem großen Läuferteam für die McDonald's...

Vom Meeresspiegel auf über 3.000 Meter Höhe. Von -5 bis +35 Grad. Das macht nicht jeder, das schafft aber auch sicherlich nicht jeder. Umso mehr heißt es jetzt >Daumen drücken< für Maike Ulrich und Sarah Siebler, die jetzt bei der SAC Rallye „European 5.000“ des Superlative Adventure Clubs für das...

Elf Mitarbeiter von der XING SE, dem größten sozialen Netzwerk für berufliche Kontakte in Deutschland, kamen im Rahmen ihrer “Social Days“ in das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf. Sieben Stunden lang wurde gestrichen, geputzt und repariert.

Dschungeldusche, Schlangengrube, Expeditionspfad und dann noch ein klitzekleines Affenbaby, das gerettet werden musste… Kurzum, die Besucher des Sommerfestes des Ronald McDonald Hauses Hamburg-Eppendorf hatten jede Menge zu tun und mussten so manche Prüfung bestehen. Aber zum Glück war die Campküche...

Während es draußen nur so vom Himmel schüttete, der Himmel sich verdunkelt hatte und über Hamburg schwerste Unwetter hinüberzogen, ging im Ronald McDonald Haus Ende Juni die Sonne auf: Acht fröhliche und gutgelaunte Mitarbeiter von Google Germany standen vor der Tür, um zu helfen und zwei...

Ethik und Nachhaltigkeit steht bei den Bachelor-Studenten des Studienganges Sustainable Leadership der HSBA jeden Tag auf dem Lehrplan. Für eine gute Portion Praxis sorgte jetzt ihre Professorin Sarah Jastram, die einen Praxistag im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf ansetzte.

Früher Sonntagmorgen: Während manch einer noch über die Möglichkeit des Aufstehens bzw. des Weiterschlafens nachdenkt, ist Doris Grosse schon lange in Aktion. Seit einem guten Jahr engagiert sie sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin und kommt jedes zweite Wochenende für einen Vormittag in das Ronald...

Tatkraft wie sie im Buche steht: Über die Ehrenamtsbörse “tatkräftig e.V.“ kamen acht junge Syrer, Afghanen und Iraner gemeinsam mit Petra Urban vom Verein “Integrationshilfe für Flüchtlinge e.V.“ in das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf, um zu helfen.

Draußen: Klirrende Kälte und Temperaturen von minus zehn Grad. Im Ronald McDonald Haus: Tropische Wärme, ein Blütenmeer aus Orchideen, Rosen und Tulpen, exotische Köstlichkeiten und rund 80 Vertreter des UKE sowie Freunde und Förderer des Ronald McDonald Hauses Hamburg-Eppendorf, die der Einladung...

Wer hat Lust, Familien schwer kranker Kinder im Ronald McDonald Haus ehrenamtlich zu unterstützen? Sie zaubern mit kleinen Mitteln tolle Dekorationen? Sie haben am Wochenende Zeit übrig und Lust, etwas Sinnvolles tun? Ein 3-Gänge-Menü für 20 Leute kochen sie mit links? Bei Schrauben und Dübeln sind...

Ohne “Wrap for Children“ kein Weihnachten: Auch in diesem Jahr gab es sie wieder, die große Geschenke-Einpack-Party für schwer kranke Kinder und ihre Geschwister im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf. Eine lieb gewordene Tradition, die Günter und Marianne Ehnert vom “Blauen Ball Hamburg“ vor...

Das 20. Jubiläumsjahr des Ronald McDonald Hauses Hamburg-Eppendorf stand ganz unter dem Motto „Tischlein deck dich“. Ziel war es, mittels eines kleinen Kochbüchleins möglichst viele Freunde und Förderer für eine Küchenpatenschaft zu gewinnen. Diese Küchenpaten wurden jetzt von Annette Bätjer,...

Sie kamen allein, zu zweit oder als ganze Abteilung einer großen Firma ins Ronald McDonald Haus um zu helfen. Munter, fröhlich, schwungvoll die einen, fleißig, still und leise die anderen. Eines haben aber alle gemeinsam: Sie wollen Familien schwer kranker Kinder zur Seite stehen und helfen. Ein...

„Reif, reif, reif für die Insel. Und i‘ frag mi, warum i‘ noch da bin!“ Während Peter Cornelius sich das vor rund 20 Jahren nur fragte und da blieb, wo er war, schuf das ehrenamtliche Team des Ronald McDonald Hauses Hamburg-Eppendorf Fakten und fuhr nach Sylt.

Bereits zum 5. Mal hat die bundesweit tätige Town & Country Stiftung einen Förderpreis ausgeschrieben, mit dem Projekte ausgezeichnet werden, die benachteiligten Kindern helfen und die ehrenamtliches Engagement fördern. Genau das macht das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf und so überbrachte...

In Hamburch sagt man Tschüss… Nun ist es also soweit - mein Freiwilliges Soziales Jahr im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf endet in ein paar Tagen. Viel zu schnell ging die Zeit vorbei. Als ich gefragt wurde, ob ich nicht ein paar Worte zu meiner Zeit hier im Norden schreiben möchte, habe ich...

240 Geburtstags-Burger, 305 Kugeln Eis, 288 Stück Kuchen, 100 Portionen Popcorn, 200 leuchtende Luftballons, die in den Himmel geschickt und 500 Lose, die in Rekordzeit von 65 Minuten erstanden wurden: Die 196 großen und kleinen Gäste der großen Geburtstagsparty zum 20-jährigen Bestehen des Ronald...

Das Ronald McDonald Haus braucht eine neue Küche! Seit unserer Eröffnung 1997 haben über 4.200 Familien bei uns gewohnt, ein "Zuhause auf Zeit" gefunden und in unserer Küche gekocht und gebrutzelt. Seit der letzten Renovierung unserer Küche sind bereits wieder über zehn Jahr vergangen und wir...

Kann man so viele Lieblingsmenschen haben? Das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf kann. Gemeinsam mit Schirmherrin Nova Meierhenrich und fast 100 Freunden und Förderern feierte das Team des Hauses das 20-jährige Jubiläum und bedankte sich auf diese Weise bei seinen langjährigen Weggefährten für...

So schnell kann man helfen und Familien in einer schweren Lebenssituation ein paar Genussmomente schenken: Der Verein Kulturbüdel unterstützt das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf mit 3.120 Euro und übernimmt damit die Patenschaft für das Verwöhn-Frühstück.

Sie dekorieren für ihr Leben gerne? Ein 3-Gänge-Menü für 20 Leute kochen Sie mit links? Bei Schrauben und Dübeln sind Sie der Experte schlechthin? Und für Blumen aller Art haben Sie den berühmten grünen Daumen? Wenn Sie dann noch ein großes Herz haben und Menschen in einer schwierigen Situation...

Dieses Jahr machen wir es anders – so lautete fast ein wenig das Motto von Doris Grosse und ihrem Team. Die inhabergeführte Personalberatung Personal Trust GmbH hatte sich bereits im August entschieden, auf Weihnachtsgeschenke an ihre Kunden zu verzichten und stattdessen im weihnachtlichen Trubel...

Zum dritte Mal verwandelte sich der Garten von Familie Beerboom in einen Golfplatz mit verschiedensten Minigolfbahnen. 2011 erkrankte ihre damals nur ein paar Monate alte Tochter und musste sich einer Knochenmarktransplantation unterziehen. Spenderin war ihre große Schwester Maike. Das ist lange her...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren