MDK mdk-logo
Haus Hamburg-Eppendorf
Unser
Ronald McDonald Haus
Hamburg-Eppendorf

Town & Country Stiftung übernimmt Küchenpatenschaft in Höhe von 1.000 Euro

Bereits zum 5. Mal hat die bundesweit tätige Town & Country Stiftung einen Förderpreis ausgeschrieben, mit dem Projekte ausgezeichnet werden, die benachteiligten Kindern helfen und die ehrenamtliches Engagement fördern. Genau das macht das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf und so überbrachte Thomas Engellandt als Botschafter der Stiftung 1.000 Euro. Mit diesem Geld übernimmt die Stiftung eine “Küchenpatenschaft“, mit deren Hilfe die neue Gemeinschaftsküche finanziert werden soll.

Thomas Engellandt, Botschafter der Town & Country Stiftun,g übergibt dem Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf eine Spende in Höhe von 1.000 Euro

Und natürlich wurde auch kräftig genetzwerkt – wie es sich für Mitarbeiter eines sozialen Netzwerkes eben gehört. Dieses Mal aber nicht in der digitalen Welt, sondern untereinander mit Kollegen, die man im Alltag selten sieht oder mit Familien, die derzeit im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf leben.

XING begleitet seine mittlerweile 14 Millionen Mitglieder durch die Umwälzungsprozesse in der Arbeitswelt. Für das börsennotierte Unternehmen arbeiten europaweit mittlerweile rund 1.400 Mitarbeiter: Die Firmenzentrale befindet sich nach wie vor in der Hansestadt Hamburg, hier arbeiten rund 800 Mitarbeiter. Dr. Claudia Weigt, Manager Corporate Social Responsibility bei XING, sagt über das Engagement ihres Unternehmens: “Wir bekennen uns zu unserer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung. Im Rahmen sogenannter “Social Days“ werden Mitarbeitern jährlich Zeit und finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt, um neue Erfahrungen und Perspektiven zu gewinnen.“ So auch im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf. Ursprünglich war geplant, dem großen Fahrradunterstand einen neuen Anstrich zu geben und das Holz mit witterungsfester Farbe zu versehen. Doch trotz Traumsommers im Norden, am XING-Tag regnete es gefühlte Kübel vom Himmel. So wurden kurzerhand die Fahrräder im Keller geputzt und repariert, es wurde gebacken und gebastelt und vier Mitarbeiterinnen nahmen sich drei Apartmentfluren an, die einen neuen Anstrich benötigten.

Das Fazit von Claudia Weigt und ihrem Team: „Das war für uns alle ein sehr prägender Tag mit viel positiver Energie im Ronald McDonald Haus. Wir sind froh über die Chance, Carolin und ihr Team für einen Tag zu unterstützen und auf diesem Wege etwas an die Gesellschaft zurückgeben können.“

03.07.18