MDK mdk-logo
Haus/Oase Hamburg-Altona
Unser
Ronald McDonald Haus mit Oase
Hamburg-Altona

„Manchmal ist das große Glück ganz klein, und manchmal kommt es nicht allein.“

Das erste Mehrlingstreffen des Ronald McDonald Hauses mit Oase Hamburg-Altona war ein voller Erfolg: Sieben Familien mit insgesamt 14 Kindern folgten der Einladung des Elternhauses und tauschten sich bei Kaffee und Kuchen darüber aus, was es bedeutet, Eltern von Zwillingen oder Drillingen zu sein.

Gruppenbild vom ersten Mehrlingstreffen
Gruppenbild vom ersten Mehrlingstreffen des Ronald McDonald Hauses mit Oase Hamburg-Altona

Durch die Zunahme von Kinderwunschbehandlungen und durch den Anstieg des Durchschnittsalters der Frauen bei der ersten Schwangerschaft steigt die Zahl der Zwillings- oder Drillingsgeburten: Mittlerweile ist jedes 28. Kind ein Mehrling. Da viele Zwillinge oder Drillinge zu früh zur Welt kommen, wohnen ihre Eltern nach der Geburt in unserem Ronald McDonald Haus. Durch die direkte Nähe können sie während der Zeit, welche die Kinder auf der Station im Altonaer Kinderkrankenhaus verbringen, immer für ihre Kleinsten da sein. Seit der Eröffnung unseres Hauses fanden 577 Familien in einem der 11 Apartments für Familien schwer kranker Kinder ein Zuhause auf Zeit - 32 davon waren Eltern von Zwillingen oder Drillingen.

Um die Familien untereinander zu vernetzen, lud das Team des Ronald McDonald Hauses Anfang Juni zum ersten Mehrlingstreffen mit Kaffee und Kuchen ein. Der Termin war bewusst gewählt: „Wir haben uns für den 5. Juni entschieden, da dieses Datum im Monat des Zwillings-Sternzeichens liegt,“ verrät Ehrenamtskoordinatorin Susanne Eggers. „Wir wollen Familien, die in identischen Situationen sind, an diesem Nachmittag die Möglichkeit geben, Erfahrungen auszutauschen, sich kennenzulernen und gegenseitig Tipps zu geben.“ Dass dieses Ziel geglückt ist, zeigen die angeregten Gespräche der sieben Familien und die zahlreichen Mehrlings-Kinderwagen im Eingangsbereich. Während sich die Eltern untereinander austauschten, konnten die 14 Kinder den Spielebereich entdecken. Darüber, dass der Alltag die Eltern vor besondere Herausforderungen stellt, sind sich alle einig, aber auch über das doppelte und dreifache Glück: „Manchmal ist das große Glück ganz klein, und manchmal kommt es nicht allein.“


05.06.2018